SPIEL AUF DEM SEE 2004 West Side Story

MACIEJ SALAMON
Action
Maciej Salamon absolvierte seine Ausbildung an der Staatlichen Schule für Schauspiel und Gesang im polnischen Gdynia und an der Stella R1 Academy in Hamburg. Engagements für Anything Goes, Les Misérables, Evita, Anatevka u. a. führten den Bariton nach Polen, Deutschland, Schweiz und Österreich. 2000 spielte er bei der Wiener Aufführung von Sweeney Todd den Tobias, von 2001-2003 war er Spider und Bill in Jekyll & Hyde am Theater an der Wien. Derzeit spielt er in Barbarella im Raimundtheater Wien.

AXEL OLZINGER
A-rab
Der geborene Salzburger studierte Tanz und Gesang am Point Park College in Pittsburgh/ USA und erhielt sein Musical Diplom an den Performing Arts Studios Vienna. Bei den Vereinigten Bühnen Wien spielt er u. a. in Grease, in Disney’s Beauty and the Beast (Europapremiere), in Tanz der Vampire (Weltpremiere) und in Chicago. Mit Chicago kam er an das Theater des Westens und an das Adelphi Theatre am Londoner West End. In West Side Story war er bereits bei den Sommerfestspielen in Amstetten und als Riff am Landestheater in Linz sowie ebendort zuletzt in Crazy for you als Bobby Child zu sehen.

TOM THURGAR
Snowboy, Understudy Diesel
Tom Thurgar absolvierte seine Gesangs-, Tanz- und Schauspielausbildung an den Performing Arts Studios Vienna. Seit 2000 steht er bei Musicalproduktionen und Galas auf zahlreichen Bühnen, u. a. bei Verliebte & Verrückte, Sweeney Todd, Evita, Jesus Christ Superstar, Crazy for you ... Außerdem war er bei Fernsehproduktionen des ORF, ZDF und Sat1 als Darsteller engagiert. Nachdem er nun zum zweiten Mal in West Side Story bei den Bregenzer Festspielen mitwirkt, tritt er im Herbst sein Engagement im Wiener Kabarett Simpl an.

MICHAEL SCHILLER
Baby John
Der gebürtige Südtiroler absolvierte seine Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien in der Abteilung Musical, Operette und Chanson und ist seitdem auf Musical-, Oper-, Operetten- und Sprechtheaterbühnen in Österreich zu sehen. Von 2001 bis 2003 war der Baritenor an der Volksoper Wien als Solist engagiert und dort u. a. in West Side Story, Die Generalin und Anatevka auf der Bühne zu erleben. Derzeit lebt er in den U.S.A und spielte zuletzt in Washington den Gideon in Seven Brides for Seven Brothers .

KAI BRONISCH
Diesel, Understudy Riff
Der junge Sängerdarsteller ist neu im Ensemble der West-Side-Story. Er studierte an der Stage School in Hamburg; seitdem ist er sowohl in Musical- und Theaterproduktionen zu sehen als auch regelmäßig in TV-Produktionen und Werbespots. Er spielte u. a. Gabey in On the town, Barnaby in Hello Dolly und Enjolras in Les Misérables. Als Gast am Thalia-Theater in Hamburg und am Burgtheater in Wien, trat er zuletzt als Dick McGann in Street Scene beim Kurt-Weill-Fest in Dessau auf.

SVEN NIEMEYER
Professor
Sven schloss seine Ausbildung 2002 an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg ab. Seitdem war er u. a. als Backgroundtänzer für Sarah Connor, Weather Girls etc. zu sehen, spielte den Lysander in Ein Sommernachtstraum (Hamburg) sowie in den Musicals Hot stuff (Hamburg) und Evita (Tournee). Zuletzt stand Sven in der West Side Story am Staatstheater Kassel als Professor und Baby John auf der Bühne. Bei der diesjährigen Verleihung des „German Youth Musical Awards“ saß er in der Jury.

EVA-MARIA GREIN
Graziella, understudy Minnie
Erst vor 10 Monaten schloss Eva Maria Grein ihr Studium an der Bayrischen Theaterakademie in München ab. Schon während des Studiums war sie u. a. am Staatstheater am Gärtnerplatz und am Prinzregententheater in Musicalproduktionen engagiert. 2002 trat sie auf der Werkstattbühne mit dem Musical Company auf. Sie war u. a. in City of Angels am Theater Erfurt und in der Tourneeproduktion Sekretärinnen zu sehen. Auch auf der Kinoleinwand im aktuellen Film Mädchen Mädchen 2 ist sie derzeit vertreten. Nach den Bregenzer Festspielen tritt sie ihr Engagement am Theater am Kurfürstendamm in Berlin an.

SANDY SCHLUMM
Velma, Understudy Anybodys
Die Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin Sandy Schlumm absolvierte ihre Tanzausbildung in Köln, Stockholm, New York und an der Stella Academy in Hamburg. Sie arbeitete u. a. als Dozentin an der LKD in Stockholm und stand selbst in mehreren Tanz- und Musicalproduktionen in Schweden, Deutschland, Frankreich und Österreich auf der Bühne. Zuletzt war sie bei den Sommerfestspielen in Bruck an der Leitha in Jesus Christ Superstar zu Gast und in West Side Story in der Rolle der Teresita am Staatstheater Oldenburg zu sehen.

ROMY HILDEBRANDT
Anybodys
Romy Hildebrandt studierte Gesang an der Hochschule für Musik in Weimar und war 1993 bis 2004 als Sängerin an der Staatsoperette Dresden engagiert. Dort war sie u. a. in der Rolle der Jenny in der europäischen Erstaufführung des Webber Musicals Aspects of Love sowie in Mancinis Victor/Victoria, in der Rolle der Tuptime in Der König und Ich oder in der Rolle der Bernadette in Webbers deutscher Erstaufführung von The Beautiful Game zu sehen. Regelmäßig gestaltet die Sängerin zusammen mit der Pianistin Ulrike Nietzt erfolgreich Musical- und Chansonabende.

LYNSEY THURGAR
Minnie
Die Britin Lynsey Thurgar schloss ihre Ausbildung am London Studio Center ab und ist seitdem auf zahlreichen Theater- und Musicalbühnen in London, Paris, Oslo, Österreich und Deutschland sowie in Filmen und am Bildschirm präsent. Im Bereich Musical war sie u. a. in Falco meets Amadeus in Klagenfurt und Oberhausen, in Hair am Musical Theater Bremen und am Osloer Spectrum zu Gast. Am English Theatre in Paris war sie in Trouble in Cactus County zu sehen und bei Swing Time in Essen. Derzeit ist sie bei Barbarella im Raimund-Theater in Wien engagiert.

STEFANY SCHWENDY
Clarice

Die gebürtige Hamburgerin Stefanie Schwendy studierte am Max Reinhardt Seminar, den Performing Arts Studios in Wien und an der Stella R1 Academy in Hamburg. Nach ihrer Ausbildung folgten Engagements in zahlreichen Produktionen wie in Joseph am Raimundtheater in Wien, als Mia Farrow in The Voice of Frank Sinatra in München, in Blue Jeans, in Elvis Forever sowie in Victor and Victoria am Staatstheater Karlsruhe u.v.m. zu sehen. 2003 spielte sie in Fifty Fifty in Schmidts Tivoli, war in Showprogrammen auf dem AIDA Clubschiff Dance Captain und in Bregenz zu Gast.

MIREILLE GEBBINK
Jet-Ensemble
Mireille Gebbink stammt aus Holland und erhielt ihre Ausbildung bei Fontys in Tilburg sowie in London. Sie hat in diversen Shows mitgewirkt, u.a. Gamsler, Cabaret, Victor & Victoria, Fame, Chicago, Falco meets Amadeus. Zuletzt war sie am Bremer Theater in My fair lady und in Kiss me Kate zu erleben. Regelmäßig steht sie in TV-Shows vor der Kamera.

CHRISTOPH SOMMERSGUTER
Jet-Ensemble und Understudy Action
Christoph Sommersguter erhielt seine Ausbildung u. a. bei den Performing Arts Studios Vienna. Im Fernsehen war er bereits in Medicopter zu sehen; bei den Vereinigten Bühnen wirkte er in Evita mit. Im letzten Sommer spielte er den Sigismund im Weißen Rössl auf Schloß Frauenthal, danach war er Ensemblemitglied in Wake up am Raimund Theater sowie in Kiss me Kate am Stadttheater Baden.

RONNIE VERÓ WAGNER
Jet-Ensemble und Understudy Baby John
Ronnie Veró Wagner ist derzeit sowie in der nächsten Spielzeit in St. Gallen in Fame zu erleben. Zuvor stand der vielseitige Tenor in Wien in Wake up, Hair und Joseph auf der Musicalbühne. Auch auf dem Fernsehschirm ist er präsent, u. a. in Großstadtrevier XI. Seine Ausbildung erhielt er an der Stage School in Hamburg.

WOLFGANG TÜRKS
Jet-Ensemble und Understudy Professor
Wolfgang Türks studierte an der Bayrischen Theaterakademie München und stand schon während seines Studiums in La bohème und West Side Story auf der Bregenzer Seebühne. Im Theater Erfurt spielte er den Stine in City of Angels und in München war er als Harry Witherspoon in Lucky Stiff zu sehen.

RONNY RINDLER
Jet-Ensemble und Understudy A-rab
Ronny Rindler studierte ebenfalls an der Bayrischen Theaterakademie München und konnte schon in La bohème und West Side Story erste Erfahrungen auf der Seebühne sammeln. Während seines Studiums stand er sowohl vor der Kamera als auch mit West Side Story in Ingolstadt auf der Musicalbühne. In Erfurt spielte er Munoz in der Produktion City of Angels und in München Vinnie in Lucky Stiff.

EMANUELE PAZIENZA
Chino
Emanuele Pazienza ist erstmals als Chino auf der Bregenzer Seebühne zu erleben. In dieser Rolle war er zuletzt, an der Seite von Andreas Wolfram als Bernardo, in Kassel zu sehen. 2003 war er Tänzer auf der Paul McCartney-Tour Back to the world. Zuvor spielte er im Deutschen Theater München sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz, u. a. in Hello Dolly. Dort ist er zur Zeit auch im Mann von La Mancha engagiert.

LUIS LAY
Pepe, Understudy Bernardo
Nach seinem Gesangs- und Tanz-Studium in Leipzig und Dresden gastierte Luis Lay in den verschiedensten Rollen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich als Spieltenor. Darüber hinaus arbeitet er auch im Film- und Fernsehbereich. So gastierter er am Landestheater Linz in Crazy for you, an der Staatsoperette Dresden und in Würzburg in Singing in the rain und in Dessau in On the town als Chip. Als Bernardo konnte man ihn in Halle, Leipzig, Dresden und München erleben. Einen persönlichen Erfolg verbuchte er als Monostatos in der Zauberflöte in Trier und als Alex in der deutschen Erstaufführung in Aspects of Love.

MARCO DA SILVY
Indio, Understudy Chino
Der Tänzer, in Bremen geboren, stammt aus einer Fadosängerfamilie. Schon früh wuchs er mit Folkloretanz auf, später studierte er bei renommierten Choreografen wie Marvin A. Smith, Sean Cheesman und Marty Kudelka. Auf der Bühne stand er u. a. mit Tiziano Ferro, Karin David, Mariah Carey, Kylie Minogue; er tanzt für Fernseh- und Videoproduktionen. Dieses Jahr ist der Tänzer auf der Break on trough tour mit Jeanette Biedermann unterwegs.

TAMÁS MESTER
Banjo
Der gebürtige Ungar Tamás Mester studierte in Budapest zuerst an der pädagogischen Hochschule und danach an der Schauspielschule GNM. Seit 1996 war er in zahlreichen Produktionen wie Joseph, Fame, Grease, Der kleine Horrorladen und Hair zu sehen. Mit Kiss me Kate war er auf Deutschlandtournee, er tanzte auf der EXPO 2000 und übernahm u. a. die Rolle des Prinzen von Thurn und Taxis im Ludwig-Musical in Füssen. Zuletzt spielte er im Fußball-Musical auf Schalke in Gelsenkirchen.

TERESA GARDNER
Rosalia
Die portugiesische Sopranistin Teresa Gardner hat ihr Gesangstudium an der Musikuniversität in Wien abgeschlossen. Sie gab nach Siegen bei nationalen und internationalen Wettbewerben diverse Konzerte und Liederabende. Ihre Konzerttätigkeit führte sie u. a. an das Salzburger Mozarteum, das Gewandhaus Leipzig sowie in die Alte Oper Frankfurt. Nach ihrem Debüt an der Wiener Kammeroper wirkte sie in verschiedenen Opernproduktionen mit, u. a. als Rosina im Barbiere di Siviglia, Donna Elvira in Don Giovanni etc. 2003 sang sie die Rollen der Gilda in Rigoletto und Donna Anna in Don Giovanni sowie die Vespina in einer konzertanten Aufführung von L’infedeltà delusa von Haydn im Wiener Konzerthaus. Seit Juni 2001 ist sie Mitglied der Wiener Volksoper.

ARIANE SWOBODA
Consuela, Understudy Anita
Ariane Swoboda debütiert diesen Sommer auf der Bregenzer Seebühne. Sie studierte u. a. am Konservatorium der Stadt Wien sowie am Studio des Theaters an der Wien. Regelmäßig ist sie an den Vereinigten Bühnen Wien engagiert, u. a. als Kate in Jekyll and Hyde, im Tanz der Vampire, Elisabeth und Grease. Bei den Festspielen in Bruck an der Leitha war sie in Jesus Christ und in Anything goes zu sehen. Letzte Saison spielte sie im Simpl in Wien.

LANIE SUMALINOG
Teresita, Understudy Maria und Rosalia und Consuela
In Manila geboren, Schauspielausbildung, Musicalerfahrung u. a. in diversen philippinischen Produktionen. Ihrem ersten Engagement in Deutschland (Gigi in der Premierenbesetzung in Miss Saigon) folgten die Rollen Eponine, Cosette in Les Misérables in Dusiburg; Esmeralda im Glöckner von Notre-Dame. Fernsehauftritte in der philippinischen Version der Sesamstrasse und im Tatort. In der europäischen Tourneeproduktion von Jesus Christ Superstar mimte sie Maria Magdalena auf der Bühne. Ab Herbst in Göteborg in Miss Saigon zu sehen.

ROBERTA VALENTINI
Francisca
Roberta Valentini ist Studentin an der Bayrischen Theaterakademie in München. Vor dem Studium stand sie als Eponine in Les Misérables am Hoftheater Nürnberg auf der Bühne. Im Rahmen des Studium wirkte sie als Daisy in Fletch - Saturday Bite Fever. Nebenbei singt sie in der italienischen Band Pino Barone e amici.

EBONY MOLINA
Estella
Ebony Molina erhielt ihre Ausbildung am Bird College, schon während ihres Studiums war die junge Tänzerin auf Londoner Bühnen zu erleben. In Dänemark war sie in Chess zu sehen, in Paris in der Hauptrolle Esther in Les Demoiselles de Rochefort und im Londoner West End stand sie als Ensemblemitglied der Original Besetzung von Romeo & Julia und My one & Only (Choreographie Craig Revel Horwood) auf der Bühne. Vor West Side Story tanzte sie in Japan in On your toes.

PIERRE ALEXANDRE
Anxious
Pierre Alexandre spielte bereits in Aida, Rent, Smokey Joes Café, Hair, Pippin und anderen Produktionen. Im internationalen Raum hatte er Auftritte in Schweden, Deutschland, Japan und Amsterdam, wo er momentan auch lebt. Dieses ist seine erste Spielzeit in Bregenz.

KATI FARKAS
Shark-Ensemble
Die Ungarin erhielt ihre Ausbildung an der Hochschule für Schauspiel und Film Budapest und am Studio des Theater an der Wien. In ihrer Heimatstadt wirkte sie u.a. in Jesus Christ Superstar, Carousel, Manche mögen`s heiß und in diversen Fernseh- und Theaterproduktionen mit. Sie war in Cats, als Rizzo in Grease, Ashley in Starlight Express, Mme Thenardier in Les Miserables, in TheLife und als Roxie in Chicago zu sehen. Mit ihrer Jazzband mocca konnte man sie 2003 auch im Le club erleben. Ab Herbst steht sie als Anita in West Side Story in Osnabrück auf der Bühne.

BARBARA GALL
Shark-Ensemble
Barbara Gall absolvierte die Kindertanz -Ausbildung des Tanzforum Wien und war Mitglied der Kindermusical-Company. Danach studierte sie Musical in Tilburg und derzeit an der Universität in Wien. Sie nimmt Gesangsunterricht bei Susanne Amberg-Schneeweis und Jack Poppell. Schon früh stand sie auf der Bühne bzw. vor der Kamera, zuletzt als Bäckerin in Into the woods. Im Jahr 2000 war sie österreichische und Europameisterin in der Kategorie „Modernes Tanzsolo“.

MARISA DE STEFANOW-PLEGGE
Shark-Ensemble
Marisa war in diversen Tanzaufführungen der Dance Events Academy von Claudine Merkel in Münster zu sehen. Anschließend sammelte sie Erfahrung beim VOX-Fernsehen. Seit 2002 ist sie Studentin der Bayrischen Theaterakademie. Als Carla sieht man sie seither in der ZDF-Fernsehserie BRAVO Story. Bereits 2003 wirkte sie auf der Bregenzer Seebühne bei der West Side Story mit.

CHARLES RUHRMUND
Shark-Ensemble
Charles Ruhrmunds Ausbildung führte ihn an das Bird College in London. Mit dem Carousel-Ensemble war er auf UK-Tournee (Choreograph: Wayne Sleep). Weiters stand er als Solist bei Encore! Mr. Producer auf der Bühne. Am Peacock Theatre London spielte er in Copacabana den Tony und am dortigen Studio Theatre bei Road den Joey.

EMMA HARRIS
Shark-Ensemble
Emma Harris erhielt ihre Ausbildung an der Royal Ballet School und bei Laine Theatre Arts. Im Londoner West End war sie u. a. in der Originalbesetzung von Chitty Chitty Bang Bang (London Palladium), als Beauty in Beauty and the Beast, als Victoria in CATS (New London Theatre) und in Phantom of the Opera. Darüber hinaus tanzte Emma Harris regelmäßig mit der Royal Ballet Company und dem Birmingham Royal Ballet, u. a. in Schwanensee,Romeo und Juliet,Cinderella und Der Nussknacker.

DIE ERWACHSENEN

HELMUT KRAUSS
Doc
Helmut Krauss absolvierte seine Schauspielausbildung sowie ein Pädagogikstudium in seiner Heimatstadt Augsburg und in Berlin. Seither stellte er als Schauspieler und Produzent eigener Projekte seine besondere Affinität zum Musiktheater unter Beweis. Als Kabarettist stand er jahrelang mit Hannelore Kaub sowie mit dem Kabarettduo Krauss & Regenauer auf der Bühne und war in zahlreichen Film - und Fernsehproduktionen (z.B. seit 1980 als Nachbar Paschulke in Peter Lustigs Löwenzahn) zu sehen. Helmut Krauss ist außerdem ein vielbeschäftigter Radio-, Hörspiel- und Synchronsprecher, wobei er vielen als Stimme von John Goodman, Claude Brasseur, Sidney Poitier, Jean Reno, Samuel L. Jackson, u.a. im Ohr sein wird.

OLIVER TRAUTWEIN
Lt. Shrank
Oliver Trautwein arbeitete zunächst als freier Mitarbeiter für die Lokalbeilage der Süddeutschen Zeitung. Danach studierte er Schauspiel am Max Reinhardt Seminar Wien. Nach seinem Abschluss 1988 war er an Theatern in Wien, Esslingen, Braunschweig, Erfurt und Chemnitz engagiert, wo er u.a. als Mackie Messer in der Dreigroschenoper, als Macbeth und Faust sowie als Odysseus in Heiner Müllers Philoktet Erfolge feierte. An den Städtischen Bühnen Chemnitz debütierte er auch als Regisseur, zudem wirkte er in mehreren Film- und Fernsehproduktionen mit und bei Konzerten als Sprecher.

RAINER SPECHTL
Officer Krupke
Rainer Spechtl gibt diesen Sommer sein Debüt als Krupke. Der vielseitige Künstler tritt in TV-, Opern-, Musical- und Schauspielproduktionen auf. Von 1990 bis 1995 war er Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt, er ist regelmäßiger Gast bei den Laxenburger Komödienspielen. 2003 war er auf Tournee mit Francois Villon – Verehrt und angespien, ein Programm, das auch auf CD vorliegt. Ein weiteres musikalisches Programm des Künstlers heißt Wiener Blues, gemeinsam mit seinem Bruder Claus Spechtl. Zuletzt spielte er die Rolle des Mr. Brumble in Oliver Twist an der Grazer Oper.

ROBERTO TURRI
Glad hand
Roberto Turri ist der neue Glad hand auf der Bregenzer Seebühne. Er hat eine umfassende Gesangs-, Theater- und Schauspielausbildung, und ist dementsprechend im Theater, Operette, Musical und Film präsent. In Winterthur spielte er in der Dreigroschenoper, in Baden bei Zürich in Space Dream, in Basel in The Fantastics.

SOLISTEN

ALEXANDER FRANZEN
Riff
Der in Berlin lebende Bariton Alexander Franzen ist eigentlich ein gebürtiger Kölner. Schon während seines klassischen Gesangsstudiums bei Prof. Ulf Bästlein an der Essener Folkwang-Hochschule sang er bereits regelmäßig im In- und Ausland und besuchte Meisterkurse bie Norman Shetter und Burkhard Schaeffer im Bereich Lied. Auf der Bühne sah man ihn als Darsteller ebenfalls schon sehr früh in Sprechtheaterrollen und verschiedenen Musicals (von Jesus Christ Superstar bis West Side Story). Er übernahm die Titelrolle des Falco in Falco meets Amadeus am Theater des Westens, die Liebe führten ihn schließlich nach Berlin. Als Papageno in Die Zauberflöte, Dr. Falke in Die Fledermaus oder Nachtigal in Die Meistersinger von Nürnberg war er schon auf verschiedenen Bühnen zu erleben, u.a. in Leipzig, Lübeck oder Bielefeld. In der nächsten Spielzeit singt er u. a. den Ozzie in Bernsteins On the town an der Oper Kiel.

JOCHEN SCHMIDTKE
Riff
Geboren in Stuttgart, erhielt Jochen Schmidtke seine Ausbildung an der Musicalschule des Theater an der Wien. Weiterführende Gesangs- und Schauspielausbildung erhielt er in Wien, Los Angeles und New York, wo er mit Ed Kovens, Neil Semer, Carol Rosenfeld, Uta Haben und Michael Pinkerton zusammenarbeitete. In der Rolle des Danny in Grease machte er international auf sich aufmerksam. In den letzten Jahren war er im deutschsprachigen Raum in Chicago, Hello Dolly, Crazy for You, Sweet Charity, Anything Goes u. a. zu erleben. Jochen Schmidtke ist in Film und Fernsehen präsent, produziert und führt Regie. Er schreibt Drehbücher (u.a. für Kurzfilme) und arbeitet an seinem ersten Soloalbum. 2003 war er als Freddy in My Fair Lady am Theater am Goetheplatz in Bremen und als Don Lockwood in Singin`in the Rain am Stadttheater Bern zu sehen.